,

Kritik und Selbstkritik

Morgengagazin stellt sich Kritik und gelobt Besserung

Sehr geehrte Leser des Morgengagazins,

wie Sie vielleicht mitbekommen haben, sind wir vom Morgengagazin von der Arbeit der Bundesregierung in höchsten Maßen begeistert. Selbstverständlich finden wir es großartig, dass CDU und SPD™ das Vermögen unseres Landes in Europa verjubeln und die ganze Welt zur Teilhabe am hiesigen Wohlstand einladen.

Vor lauter Begeisterung kann es leider unter Umständen vorkommen, dass wir etwas voreilig von Dingen berichten, die sich so vielleicht noch nicht ereignet haben, sondern lediglich wünschenswert wären. Wir können deshalb von großem Glück sprechen, dass es in unserem Land Überwachungsorgane gibt, die auch unsere bescheidenen Meinungsäußerungen auf ihren Wahrheitsgehalt prüfen und gegebenenfalls korrektiv eingreifen.

Aus aktuellem Anlass möchten wir uns deshalb recht herzlich für die freundliche Ermahnung durch die aufmerksamen Korrekturbeauftragten von Correctiv bedanken und hoch und heilig versprechen, in Zukunft mit noch größerer Begeisterung von der fantastischen Arbeit der besten Bundeskanzlerin aller Zeiten zu berichten. Auch die überlegene Intelligenz ihres gottgleichen Herausforderers wollen wir fortan mit noch größerer Sorgfalt preisen.

Mit helldeutschem bzw. helleuropäischem Gruß,

Ihr Morgengagazin

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Unterstützen Sie unsere Autoren mit einem kleinen Beitrag ganz einfach per Telefon:

Spendenhotline: 09001 – 882 260 (10€ pro Anruf, nur erreichbar aus dem deutschen Festnetz)

Voting-Hotline: 01377 – 980 005 (1€ pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. aus Mobilfunk abweichend)

Alternativ können Sie auch per Überweisung spenden.

Herzlichen Dank

Ihre Redaktion